Weiter in Richtung Süden

Weiter in Richtung Süden

Mooloolaba

Nach Lady Musgrave Island sind wir weiter in Richtung Süden gezogen. Unser nächster Stopp war Mooloolaba. Auch hier wäre es eigentlich unser Plan gewesen tauchen zu gehen. Wir hatten bereits alles gebucht und dann wurde es leider abgesagt, da zu wenig Leute eingebucht hatten. Sehr schade aber es hat ja nichts geholfen. Wir haben stattdessen noch einen sehr gemütlichen Strandtag eingelegt und einfach die Seele baumeln lassen. Sachen wie Wellenhüpfen und die Beine im Sand vergraben haben dabei natürlich nicht gefehlt. Der Campingplatz, auf welchem wir waren, der war sehr sehr schön und das beste war sicherlich, dass der Campingplatz genau am Strand lag.

XXXX Brauerei

Auf unserem Weg in Richtung Süden kamen wir dann in Brisbane vorbei und wir haben die XXXX Brauerei besucht. Auch hier wurde online gebucht und es hat wiederum alles Reibungslos geklappt und das war sehr schön. Wir kamen also dort zur gebuchten Zeit an, nachdem uns unser gemietetes Navi wieder einmal mitten durch die Stadt geleitet hat und das auch noch mit Umwegen. Anschließend haben wir an einer wirklich interessanten Führung teilgenommen und haben einiges über Bier in Australien gelernt. Hier zum Beispiel gilt das Reinheitsgebot von Bier wie es in Österreich ist nicht, es wird hier Zucker ins Bier gemischt. Danach durfte Hannah noch Bier probieren nicht schlecht aber kein Bier aus Österreich. Lu hatte auch genippt aber nur zum kosten, da er danach noch Autofahren durfte.

Dreamworld

Einen Tag wieder Kind sein, das haben wir in Dreamworld gemacht, in Coomera um genau zu sein. Hier war der Campingplatz leider ein totaler Reinfall, aber weiter nicht schlimm. Dreamworldtickets wurden online gekauft. Dort angekommen ging es erst einmal eine Runde durch den Park, wo wir gleich am Anfang King Julian getroffen haben. Wir sind durchspaziert, haben uns ein bisschen umgesehen, haben Shreck besucht und uns die Madagascar Live Show angesehen, welche sehr süß war. Danach haben wir uns dazu entschieden in den Wasserpark nebenan zu gehen, wo der Eintritt bei Dreamworld dabei war. Das war sehr lustig. Danach sind wir noch eine Runde durch die Geschäfter von Dreamworld spaziert und am Abend sind wir totmüde ins Bett gefallen.

Byron Bay über die Goldcoast

Wir sind über die Gold Coast in Richtung Byron Bay gefahren. Die Gold Coast ist wunderschön aber nicht wirklich das, was wir uns ansehen wollen in Australien. Wir sind über die Küstenstraßen gefahren und haben auch immer die Touristdrives geäwählt. Diese waren sehr schön und auch die Küstenstraßen waren es wert. Schlussendlich sind wir dann am Nachmittag in Byron Bay angekommen.

Was wir dort gemacht haben, und wie uns Byron Bay gefallen hat, lest ihr im nächsten Beitrag.

Bis dahin,

Hannah & Lukas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.